Camp

Preise, die wir gewonnen haben

  • Prämie des Outstanding Artist Award 2013 für Kinder- und Jugendkultur des bm:ukk
  • Anerkennungspreis für Volkskultur und Kulturinitiativen 2013 des Landes Niederösterreich

pink noise Girls Rock Camps sind Musik- und Bandprojektwochen für Mädchen_* und junge Frauen_ in den Sommerferien.

Workshops (Songs schreiben, Konzerte organisieren, Live-Technik, Bühnenauftritte, etc), Instrumentenkurse und Bandprobe-Einheiten(Bandcoaching) bieten in dieser Woche den Teilnehmer_innen die Möglichkeit, andere musikbegeisterte Jugendliche kennenzulernen, eine Band zu gründen, gemeinsam Songs zu schreiben und sich selbstsicher auf der Bühne zu bewegen – unabhängig von individuellen Vorkenntnissen. Am letzten Abend stehen alle teilnehmenden Musiker_innen im Rahmen eines öffentlichen Abschlusskonzerts auf der Bühne und präsentieren ihre neu geschriebenen Songs!

Alle Workshops sowie alle wichtigen, repräsentativen Funktionen werden dabei von Frauen_ geleitet die in den jeweiligen Bereichen der Musik schon länger aktiv sind und ihre Erfahrungen und ihr Wissen weitergeben können – sei es als Musiker_in, Veranstalter_in, Techniker_in, Journalist_in oder Fan_in.

Im Mittelpunkt der pink noise Girls Rock Camps stehen die Freude an der Musik, das Sammeln gemeinsamer (erster) Banderfahrungen, die Erweiterung und Aneignung von Wissen und das Empowerment junger Frauen_. Wider dem Format von Casting- und Talentshows, bei denen gilt, “dass zwar kaum eine_r ein Superstar _ist_, aber jede_r ein Superstar _werden könnte_, verfolgen die Girls Rock Camps den umgekehrten Ansatz: Jede_r _ist_ ein Star, aber keine_r _muss_ es werden” (Stephanie Kiessling, Malmoe #55, 2011).

* Mit dem Unterstrich “_” wollen wir darauf hinweisen, dass Geschlecht ein soziales Konstrukt ist, es einen Raum dafür geben muss, der über die naturalisierte Zweigeschlechtlichkeit hinausweist und vielfache und widersprüchliche Identifikationen mit Geschlecht zulässt.  Mit Mädchen_ sind demnach all jene gemeint, die sich dieser Gruppe zugehörig fühlen. Gleichzeitig verfolgen wir einen Zugang, der von den Lebenswelten und Erfahrungen von „Mädchen“ und „jungen Frauen“ in unserer Gesellschaft ausgeht.

 

Internationales Netzwerk

Die pink noise Girls Rock Camps sind Mitglied der Girls Rock Camp Alliance (GRCA), einer internationalen Organisation von Camp-Veranstalter_innen mit Sitz in den USA. Die GRCA hat sich mit dem Ziel gegründet, eine weltweite Plattform für den Austausch und das gemeinsame Netzwerken zu schaffen sowie eine jährliche Konferenz mit Workshopcharakter zu organisieren. Allem voran steht dabei die Mission, Mädchen_ und junge Frauen_ durch das Unterrichtswerkzeug der Musik und den Prinzipien des non-formalen Lernens zu ermächtigen.

Während in den USA 2001 das erste Camp in Portland, Oregon, über die Bühne ging, wurde die Idee bald darauf auch in Europa, wie etwa in Schweden, Paris oder Berlin umgesetzt; im Sommer 2010 wurde das erste Girls Rock Camp einmalig in Graz organisiert, 2011 wurde das erste pink noise Girls Rock Camp in Niederösterreich organisiert. 2015 feiern wir unser fünfjähriges Camp-Jubiläum in Niederösterreich UND organisieren ein Camp zum ersten Mal in Linz, Oberösterreich.

Anfang August 2013 fand nun die erste Girls Rock Camp Alliance Europa Konferenz, die wir mitorganisiert und -programmiert haben, in Schweden statt! Das Programm der sechstägigen Konferenz umfasste zwei Programmschienen (Organisation & Leitung) die in vielseitigen Formaten (Diskussion, Workshop, Gruppenarbeit, Vortrag, Trainings, skills sharing) abgehalten wurden.

Beteiligte Camps: AKKS (Norwegen), Girls* Rock! (Irland), GRC Krakow (Polen), Les Femmes Rock! (Frankreich), Paris Girls Rock! (Frankreich), pink noise Girls Rock Camp (Österreich), Popkollo (Schweden), Ruby Tuesday & Rock Camp Mänchen (Berlin & München, Deutschland), Stelpur rokka! (Island), Tyttöjen Rock-leiri (Finnland)

Ende September 2015 findet die zweite Girls Rock Camp Alliance Europe Konferenz in Vasa, Finnland statt. Bei dieser Konferenz mit Workshopcharakter steht wieder der Austausch und das gemeinsame Netzwerken von Girls Rock Camp Veranstalter_innen, Workshopleiter_innen, Bandcoaches, etc. in Europa im Mittelpunkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *